JENS NIELSEN
"DIE UHR IM BAUCH"
Vorstellung vom
Freitag, 16. April 2010
20:30 Uhr
EINE ERZÄHLPERFORMANCE

In der Erzählperformance "Die Uhr im Bauch" ist zu erfahren, was ein Mann in einem medizinischen Institut erlebt, was in der U-Bahn und was auf dem Bahnsteig. Eine ganz normale Geschichte, könnte man also sagen? Ja, das könnte man schon sagen, wenn auch eher vor der Vorstellung. Nach der Vorstellung wäre man da vielleicht etwas zurückhaltender. Man würde vor allem versucht sein, das Wort "normal" durch ein anderes zu ersetzen. Aber eben, durch was für eines? Jens Nielsen.

"Grossartige Literatur!" Liechtensteiner Vaterland
"Eine ausgesprochen komische Performance… witzig erzählt, in Wahrheit todernst." NZZ

Jens Nielsen, geboren 1966, ist Schauspieler und Sprecher, der einmalige und berückende Theaterstücke und Hörspiele schreibt. Er hat an der Schauspiel Schule Zürich eine Schauspielausbildung gemacht und gründete später zusammen mit Aglaja Veteranyi die Performance Theatergruppe "Die Engelmaschine". Seither tritt er regelmässig mit eigenen Stücken, oft Solostücken, auf, und lebt als freischaffender Künstler in Zürich und Berlin. Er hat diverse Preise und Atelieraufenthalte erhalten, wie das Wohnatelier des Kantons Zürich in Berlin, oder hat am Dramenprozessor teilgenommen.
Seine Prosa- und Theaterstücke leben von einem ihm eigenen Humor, sind gleichzeitig poetisch und skurril und nehmen immer wieder Wendungen in unbekannte Dimensionen. Jens Nielsens Soloprogramm zum Beispiel, die Erzählperformance "Die Uhr im Bauch", befasst sich mit dem Phänomen Zeit. Auf poetische Weise schildert er darin Alltagsbeobachtungen, deren Blickwinkel aussergewöhnlich ist, komisch und gleichzeitig todernst.
Eintritt: 38.-
erwerbslos, allein erziehend, Legi: 30.-