ARS VITALIS
"FAHRENHEITEN"
Vorstellung vom
Sonntag, 17. Oktober 2010
20:30 Uhr
EINE KONZERTIERTE ATTACKE AUF DEN VERLUST DES STAUNENS

MIT KLAUS DE HUBER, PETER WILMANNS & BUDDY SACHER

Nach dem Juni 09 gleich nochmals das Wunderprogramm der drei umsichtigen Ingenieure des bühnentheatralen, schönst musikalischen Irrsinns.
Huber, Wilmanns & Sacher sind drei kosmische Vögel mit dem besonderen Gespür für das absurd Komische - fantastisch verschrobene Vermittler wunderbarer Geheimwelten.
Der ausserirdische Charakter ihrer Performance wird befeuert mit musikalischem Zunder, bizarren Anekdoten sowie grotesken Tanzeinlagen.
Ars Vitalis operiert völlig losgelöst von Klischees der Kleinkunst. Die drei Männer entfesseln ein zügelloses Musiktheater zwischen Genie und Wahnsinn, ein immer wieder neu überraschendes Spiel mit dem Nichtgelingen.
"Muzik als Theater" heisst ihr Konzept, und das seit nun über 30 Jahren!!

Wir vom Theater Ticino finden die Kunst von Ars Vitalis das Unvergleichlichste an Wucht und Feinheiten, was unser Theater zu bieten hat. Da lebt die Bühne…

Das St. Galler Tagblatt schreibt: "…Geht hin, Leute, es tut gut!"
Eintritt: 42.-
erwerbslos, allein erziehend, Legi: 34.-
Weitere Informationen