ELLERY ESKELIN
NEW YORK TRIO
JAZZLAKE
Vorstellung vom
Mittwoch, 25. Januar 2012
20:30 Uhr
DER TRADITION VERPFLICHTET, ABER MIT VIEL DRANG ZUR INDIVIDUALITÄT

Ellery Eskelin - Sax
Gary Versace - Hammond B-3
Gerald Cleaver - Drums

Fantastisch gehaltvolle Musik. Mit lieben Grüssen an die Mutter Tradition und die eigene Interpretation.

Wir starten das neue Jahr mit einem internationalen Star-Trio aus New York! Eskelin giltals einer der originellsten Tenor-Saxofonisten in der Szene. Seine orstellungskraft ist immens und seine Ideen scheinen nicht auszugehen.
Ein Meister in der heutigen Kreativ-Szene. Einer, der ständig neue Kollaborationen sucht. Einer, der sanft kommuniziert.

Eskelin besinnt sich gerne auf seinen Anfang zurück und spielt heute weniger frei dafür melodiöser aber nicht weniger emotionsgeladen. Eine neue Traditionalität es werden durchwegs fremde Stück gespielt, einige davon
sind Klassiker, die noch nicht als solche anerkannt sind. Sein Konzept, als Bandleader in diesem Ensemble, ist das Einbinden freier Improvisation mit traditionellem Material. Die Band hat einen wunderbaren Umgang mit
Jazzstandards, was frei beginnt, mündet in eine Melodie, die sich wie Wasser um einen Abfluss wirbelt. Der Tradition verpflichtet aber mit viel Drang zur Individualität. Jazz History aus erster Hand ins heute
übersetzt.
Eintritt: 35.- (Mitglieder Jazzlake Fr. 25.-)
erwerbslos, allein erziehend, Legi: ---
Weitere Informationen