THEATER KANTON ZÜRICH
"DIE GRÖNHOLM-METHODE"
VON JORDI GALCERAN
Vorstellung vom
Samstag, 12. Mai 2012
20:30 Uhr
EIN KAMMERSPIEL ALS SPANNENDER PSYCHOKRIMI…

"Wir suchen nicht einen guten Menschen, der nach aussen ein Arschloch ist. Was wir suchen, ist ein Arschloch, das nach aussen ein guter Mensch ist."

Vier Bewerber um eine hoch dotierte Stelle als Marketing-Direktor treffen unerwartet aufeinander. Nun ist Teamarbeit gefragt. Doch gewinnen wird nur einer.

Der katalanische Theater- und Drehbuchautor Jordi Galceran hat ein hoch spannendes Stück über die groteske Entmenschlichung und den Psychowahnsinn der modernen Arbeitswelt geschrieben, und das Theater Kanton Zürich inszeniert das Kammerspiel als spannenden Psychokrimi. Die Dramaturgie hat überraschende Wendungen bereit; es bleibt aufregend und gleichzeitig unterhaltend bis zum Schluss.

Mit Katharina von Bock, Stefan Lahr, Andreas Storm, Brencis Udris
Regie: Felix Prader
Eintritt: 38.-
erwerbslos, allein erziehend, Legi: 30.-
Weitere Informationen