PRIMO PIANO #28
LORA VAKOVA
Vorstellung vom
Sonntag, 25. November 2012
17:30 Uhr
BÜHNE FREI FÜR JUNGE PIANISTINNEN...

In Zusammenarbeit mit der Zürcher Hochschule der Künste, Departement Musik, bieten wir in einer losen Programmfolge unter dem Titel PRIMO PIANO jungen Klavier-Studentinnen und -Studenten die Ticino-Bühne an. Sie führen ihr bereits verblüffendes Können öffentlich vor und "üben sich" in originaler Aufführungspraxis. Die MusikstudentInnen und wir freuen uns auf ein neugieriges, musikinteressiertes und begeistertes Publikum.

-------------------------------------

Beethoven - Klaviersonate op.53, C-Dur "Waldstein"

Prokofieff - Klaviersonate no.6, op.82

Chopin - Scherzo no.2 in B-moll. op.31

-------------------------------------

Lora-Evelin Vakova-Tarara wurde 1990 in Plovdiv, Bulgarien geboren. Sie begann im Alter von sechs Jahren Klavier zu spielen. Seitdem demonstriert sie ihre angeborene musikalische Reife und atemberaubende technische Fähigkeiten in Konzerten, Radio und Fernsehen.

2008 hat sie die nationale Musikschule für begabte Kinder "Dobrin Petkov" mit Auszeichnung abgeschlossen. Ihre Klavierlehrerin in dieser Zeit war Darina Kantardzieva. Parallel dazu besuchte sie den Klavierunterricht bei Prof. Julia Tsenova in der Musikakademie "Pantcho Vladigerov" in Sofia.

Seit 2008 studiert Lora in der Klavierklasse von Prof. Eckart Heiligers und Seung-Yeun Huh in der Zürcher Hochschule der Künste. Gefördert von zahlreichen Stiftungen hat sie im Juni 2011 den "Bachelor of Arts in Music" mit Auszeichnung abgeschlossen.

Im Alter von zehn Jahren hat Lora-Evelin ihr erstes Rezital gegeben. Mit elf Jahren hat Lora den ersten Preis im nationalen "Franz Schubert" Wettbewerb in Bulgarien gewonnen. Darüber hinaus ist sie Gewinnerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe wie zum Beispiel:

"Schumann-Brahms" Wettbewerb in Plovdiv (Bulgarien), "Wettbewerb für Aufführung deutscher und österreichischer Musik" in Burgas (Bulgarien), Internationaler "Ohridpearls" Wettbewerb in Ohrid (Mazedonien), Internationaler "Hoffnungen, Talente, Meister" Wettbewerb in Dobritch Albena (Bulgarien), Marguerite Meister Stipendium in Zurich.

Lora-Evelins letzter Auftritt war in der "Sofia music weeks festival" in Bulgaria Hall.

Als Klavierbegleiterin hat Lora-Evelin Preise an folgenden Wettbewerben bekommen: "Schweizerischer Jugendmusik Wettbewerb" Genf (Schweiz) und am Internationalen "Vasco Abadjiev" Violinwettbewerb in Sofia, Bulgarien.

Lora-Evelin Vakova-Tarara besuchte Meisterkurse u.a. bei Milena Mollova, Tamara Poddubnaja, Atanas Kurtev, Vladimir Kreinev, Laurennt Boullet, Olivier Gardon, Dmitri Bashkirov, Pascal Devoyon, Pavel Gililov und Ludmil Angelov.

Mit einer Vielzahl von Solo- und Kammermusik-Auftritten konzertiert Lora-Evelin im In- und Ausland.

Eintritt: 25.-
erwerbslos, allein erziehend, Legi: 20.-