LE REX +
ROSSET MEYER GEIGER
JAZZLAKE
Vorstellung vom
Mittwoch, 30. Januar 2013
20:30 Uhr
SUISSE DIAGONALES JAZZ 2012

LE REX
Le Rex, das sind vier Bläser und ein Schlagzeuger. Sie stehen für eine Art ausgefuchsten Abenteuer-Jazz und pflegen ihre CDs in Guerilla-Manier irgendwo in der Öffentlichkeit aufzunehmen. Im Falle des neuesten Werkes wurden Warenhäuser, Baustellen, Schrottplätze und Bauernhöfe bespielt. Und so abenteuerlich die Aufnahmen sind, so umwerfend ist auch die Musik der fünf Berner. Da hatís Jazz-Muster ebenso wie Volksmelodien, da treffen Balkan-Fanfaren auf krachende Funk-Grooves und halsbrecherische Bläser-Soli, und zuweilen wirds auch romantisch.

Benedikt Reising: Saxophon
Marc Stucki: Saxophon
Andreas Tschopp: Trombone
Marc Unternährer: Tuba
Rico Baumann: Drums

-----------------------

ROSSET MEYER GEIGER
Rosset, Meyer und Geiger meistern seit über zwölf Jahren die Herausforderung, ihr Trio als konstante Working Band zu pflegen. Sie verstehen sich ohne Worte, sprechen die gleiche Sprache und entwickeln auf der Bühne gemeinsam in ihrer lyrischen, pulsierenden Musik eine faszinierende Tiefe. Das Trio Rosset Meyer Geiger sorgte 2010 mit ihrem Debut- Album «what happened» für Furore. In Japan wurde das Werk als bestes Jazz-Album 2010 mit Gold ausgezeichnet. Die internationalen Kritiken bis hin zum New Yorker Cadence Jazz Magazine waren voller Lob. «what happened» wurde Unit Records Bestseller 2011. Das neue Album ist soeben erschienen.

Josquin Rosset: Piano
Gabriel Meyer: Bass
Jan Geiger: Drums

------------------------

EINTRITT FÜR BEIDE KONZERTE (am 30.1.11)
Fr. 35.-, MITGLIEDER JAZZLAKE Fr. 25.-

FESTIVALPASS (BEIDE ABENDE 30./31.1.11)
Fr. 60.-, MITGLIEDER JAZZLAKE Fr. 40.-

--------------------------
Eintritt: ------
erwerbslos, allein erziehend, Legi: ------