LES HAY BABIES (CAN)
PÂQU'SON MUSIKFESTIVAL
Vorstellung vom
Donnerstag, 28. März 2013
20:30 Uhr
HARD DRIVIN' ACADIAN LADIES FOLK TRIO

Vivianne Roy: Stimme, Gitarre
Katrine Noël: Stimme, Ukulele
Julie Aubé: Stimme, Banjo, Gitarre

Drei junge Frauen um die 20, Vivianne, Julie und Katrine, aus Moncton in der kanadischen Atlantikprovinz New Brunswick. Sie sind waschechte Acadiennes, gehören also der französischsprachigen Minderheit an, die seit dem frühen 17. Jahrhundert dort lebt. Der Kampf um die Anerkennung ihrer frankophonen Kultur ist bis heute allgegenwärtig... soviel zur Geschichte...

LES HAY BABIES nennen ihren Stil «Indie-Folk Chiac»; also moderner American-Folk mit Gitarre, Banjo und Ukulele und feinste Stimmarbeit zu dritt, wie man es aus Übersee kennt. Sie mögen Dylan, Neil Young oder Townes van Zandt und kennen das grosse American Songbook. Ihre Eigenkompositionen singen sie manchmal in Englisch, grösstenteils aber eben in Chiac... einer sprachlichen Lokalspezialität aus dem Südosten der Provinz: Irrwitziges Französisch, gespickt mit englischen Wörtern, das Ganze mit starkem Akzent und gewaltig gerollten rrrs.

Französischkenntnisse sind hier keine gefragt, selbst der ehemalige Klassenbeste wird nur «Stäyschön» verstehen. LES HAY BABIES sind ungemein frisch und talentiert. Eine grosse Freude aus einem kaum bekannten Teil der Neuen Welt... Ihr werdet sie lieben.
Eintritt: 38., Festivalpass 4 Konzerte Fr. 130.
erwerbslos, allein erziehend, Legi: 30.-
Weitere Informationen