NUEVE REINAS
Vorstellung vom
Mittwoch, 28. Juli 2004
21.30 Uhr
Buenos Aires heute: Die argentinische Hauptstadt ist längst nicht mehr die schillernde Perle am Rio de la Plata, sondern ein heisses Pflaster, auf dem nur überlebt, wer die richtigen Tricks kennt.
Juan und Marcos sind zwei kleine Ganoven und bestens mit den Gesetzen der Strasse betraut. Flink muss man sein, schlau und mit stahlharten Nerven ausgestattet. Als ihnen der Coup ihres Lebens angeboten wird, zögern sie nicht lange: Sie haben genau 24 Stunden Zeit, um ein Blatt extrem wertvoller Briefmarken, die Neun Königinnen (Nueve Reinas), zu entwenden und an einen ausländischen Geschäftsmann zu verkaufen, der am nächsten Morgen abreist. Das dreiste Unterfangen bringt bald eine ganze Reihe zwielichtiger Gestalten an den Tag, darunter Marcos’ verführerische Schwester Valeria und Juans Vater, der im Gefängnis sitzt. Schaffen sie es, in diesem immer chaotischeren Treiben zu durchschauen, wer hier eigentlich wen betrügt"

Steven Soderbergh plant ein US-Remake dieses schlauen Drehbuchs. Sehen Sie das Original!

«Der Erstling des Argentiniers Fabian Bielinsky ist ein fantastisch gut gemachter, leichtfüssiger Film, der an die Meisterwerke von David Mamet und Alfred Hitchcock erinnert.» Independent Film Channel

Regie: Fabián Bielinsky
Mit: Gastón Pauls, Ricardo Darin, Leticia Brédice, Tomás Fonzi
Sp/df, 115 Min.

Abend-Sponsor:
Ueli Griss, Elektroinstallationen, Wädenswil
Elektro E. Peter AG, Wädenswil
Gastrotech, E. Peter, Wädenswil
Eintritt: Fr. 15.–
erwerbslos, allein erziehend, Legi: keine Vergünstigungen