OHNE ROLF
"BLATTRAND"
Vorstellung vom
Donnerstag, 21. Oktober 2004
20.30 Uhr
OHNE ROLF reden wie gedruckt, aber ohne Stimmbänder. Die Gespräche, die die beiden Männer in schwarz-weiss via ihre mobilen Plakatwände führen, sind ganz stumm: Der Eine blättert und ein erster, kurzer Satz ist zu lesen. Der Andere reagiert mit einem weiteren Plakat. So entstehen sichtbare Dialoge, absurde Wortspielereien, überraschende Missverständnisse und vorgedruckte Improvisationen.

Christof Wolfisberg und Jonas Anderhub interessieren sich für die Groteske der Einschränkung durch die geschriebene Sprache und schreiben darum auf der Bühne, anstatt zu sprechen. OHNE ROLF wollen wissen, was zwischen den Zeilen steht und was man sagen kann, ohne es zu sagen. "Blattrand", ein abendfüllendes Stück Papier, heisst ihr erstes Stück, mit dem sich OHNE ROLF irgendwo zwischen absurdem Theater, philosophischem Kabarett und lebendigem Comic bewegen.

EIN ABENDFÜLLENDES STÜCK PAPIER
MIT CHRISTOF WOLFISBERG & JONAS ANDERHUB
Eintritt: 35.-
erwerbslos, allein erziehend, Legi: 30.-
Küche: Eva Friedli
Weitere Informationen