MARIANNE RACINE QUARTET
WADIN JAZZCLUB
Vorstellung vom
Mittwoch, 6. Oktober 2004
20.30 Uhr
Marianne Racine-Granvik, die seit längerem in Zürich wohnhafte schwedische Jazzsängerin, zaubert den hohen Norden zu uns.

In wehmütigen und suggestiven Songs erzählt sie nordländische Geschichten. Da flunkern Elch und Troll im weiten Wald, der Flussgeist betört das Weib und man(n) verheddert sich beim heiklen Landungsmanöver am Bootssteg. Nordische Volksweisen und «Great American Songbook» teilen sich vielschichtig verbunden das Programm. Das Marianne Racine Quartet schafft bei aller Tiefgründigkeit eine humorvoll verspielte Leichtigkeit.

Mit ANDY SCHERRER hat die 48-jährige Racine, Dozentin an der Jazzschule Zürich, den feinfühligen Gegenpart am Klavier gefunden. Scherrer ist dem Publikum sonst als Schweizer Ikone am Tenorsax bekannt. BÄNZ OESTER am Kontrabass und NORBERT PFAMMATTER am Schlagzeug legen mit traumwandlerischem Groove den bunten Teppich vor.

Einfallsreicher Vocal Jazz zwischen schwedischem Liedgut und Straight ahead.
Eintritt: 28.- (23.- Mitglieder Wadin JazzClub)
erwerbslos, allein erziehend, Legi: keine Vergünstigung
Küche: Eva Friedli