FRANZISKA KOHLUND
Vorstellung vom
Mittwoch, 29. Dezember 2004
20.30 Uhr
Die TheaterTruppe "IL SOGGETTO" - nach zwanzig Jahren noch immer unterwegs - feiert, dass es sie immer noch gibt.

"... da nur ein Schauspiel unser ganzes Leben", schrieb einst Calderón. Genau das richtige Motto für einen heiteren musikalischen Theaterabend, während den geheimnisvollen, magischen und wilden Nächten, zwischen Weihnachten und Neujahr.

Wir präsentieren: Heiteres, Komödiantisches, Schmiere und Schminke, Sein und Schein, Absurdes, Närrisches und Nachdenkliches. Begegnungen mit merkwürdigen Figuren, gescheiterten Existenzen, mit Erinnerungen, Illusionen, Gedanken, Träumen... Eben all das, was das Leben so schreibt. Angerichtet mit Prosa, Lyrik und auch Dramatischem, mit Musik, Chansons, ob französisch, englisch, italienisch, deutsch oder Dialekt; streng nach Fritz Dürrenmatts dramaturgischem Rat: "Verzapf keinen Tiefsinn..."

Eine kleine Festlichkeit, ein Bekenntnis zum Theater und zum Leben - zum Leben und zum Theater...

Franziska Kohlund - Schauspiel | Chansons
Caspar Fries - Piano | Akkordeon u.a.
Marc Bänteli - Gitarre | Tuba | Bass | Perc. u.a.
Martin Burkhardt - Technische Leitung
Buschi Luginbühl - Regie
Eintritt: 38.-
erwerbslos, allein erziehend, Legi: 33.-
Küche: Eva Friedli