LESUNG MIT
HEINZ LÜTHI
LESEGESELLSCHAFT WÄDERNSWIL
Vorstellung vom
Dienstag, 15. November 2005
20.00 Uhr
Heinz Lüthi liest auf Einladung der Lesegesellschaft Wädenswil im Theater Ticino am Dienstag, 15. November, aus seinen zwei Zürichsee-Büchern. Lüthi gilt zwar seit seiner Zeit als Mitglied des Cabaret Rotstift als Limmattaler. Im Herzen ist er aber ein Seebueb. Er wuchs im Zürcher Seefeld auf und ist vor drei Jahren nach Richterswil an den See zurück gezogen. In beiden Werken ist seine Verbundenheit mit dem See spürbar. "Valeria und Ferdi - eine Inselballade" ist eine Geschichte über eine unglaubliche Liebe und eine Ode an die Insel Ufenau, wo die beiden vor einem halben Jahrhundert als Knecht und Wirtin gearbeitet und gelebt hatten. Valeria und Ferdi wohnten zwar 15 Jahre lang Kammer an Kammer, siezten sich aber bis zuletzt. Ein Paar wurden sie erst, nachdem Valeria die Insel verlassen hatte. Ebenfalls vor Jahrzehnten angesiedelt ist Lüthis früheres Werk "Vater, die Stadt und ich". Lüthi erinnert darin an seine Kindheit.
Eintritt: 25.- (Mitglieder Lesegesellschaft Fr. 20.-)
erwerbslos, allein erziehend, Legi:
Küche: KEINE KÜCHE