CARTE BLANCHE #14
MIT STUDIERENDEN DER THEATER HOCHSCHULE ZÜRICH
Vorstellung vom
Mittwoch, 15. Februar 2006
20.30 Uhr
EIN PROGRAMM-ZYKLUS

An diesem Abend erwartet uns ein Einmann-Stück mit dem Schauspielstudenten Daniel Kuschewski. Er hat im Rahmen seiner Ausbildung diesen Solo-Abend selber erarbeitet und in Zürich und Deutschland bereits mit Erfolg aufgeführt:

"Lasst den Schaum zum Himmel sprützen!"
ein Schiller–Solo

Der junge Schiller, zwischen Stuttgart und Weimar, zwischen Kerker und Freiheit, zwischen Erfolg und Ablehnung, zwischen zwei Frauen, zwischen "Opiumschlummer und Champagnerrausch" – in Dramen, Gedichten und Briefen bis zum 30. Lebensjahr.

Mit einem Pappkarton voller Utensilien versetzt Daniel Kuschewski das Publikum in Schillers Schreibstube und in seine launenhafte Gemütsverfassung. Es sind die frühen, kämpferischen Jahre des Dramatikers, der noch um Anerkennung ringt.

Das kurzweilige Programm, das den gefeierten Schiller mit seinen eigenen Worten vom hehren Sockel herunterholt, ist ein himmlisches Vergnügen.


Eintritt: 25.-
erwerbslos, allein erziehend, Legi: 20.-
Küche: