OTTO LECHNER & NANO MÉTHIVIER
"ARNOTTODROM"
Vorstellung vom
Freitag, 14. April 2006
14:00 Uhr
DIE ATEMBERAUBENDE BEGEGNUNG VON ZWEI AUSSERGEWÖHNLICHEN AKKORDEONISTEN. VERGESSEN SIE ALLES, WAS SIE ÜBER AKKORDEON ZU WISSEN GLAUBEN.

Otto Lechner ist ein österreichischer Akkordeonist, der dem Akkordeon ein völlig neues Image verleiht. Lechner ist für seine experimentellen, unvergleichlichen und manchmal verrückten Kompositionen bekannt. Ein leidenschaftlicher Musiker, der mit seinem Instrument lebt. Er spielte mit zahlreichen Musikern, gründete mehrere Bands und übte auf die zeitgenössische Akkordeon-Musik einen bedeutenden Einfluss aus. Sein bekanntes Projekt ist die internationale Formation ACCORDION TRIBE, dessen Schaffen im gleichnamigen Film dokumentiert wird.

In Nano Méthivier hat Otto Lechner einen Gleichgesinnten gefunden, der wie er selbst auch die Grenzen zwischen Kammermusik, Jazz und Volksmusik sprengt. «France 2» nannte ihn einen «Perfektionisten, Bahnbrecher und Forscher, der für sein Instrument eine neue Sprache erfunden hat». Ursprünglich war Méthivier im Bereich des Chansons tätig: Er arbeitete u.a. mit I Muvrini, Georges Moustaki oder Susanne Vega zusammen.

(Musikfestival PÂQU'SON: Konzerte 13. / 14. / 15. April, Festivalpass Fr. 100.-)

NANO MÉTHIVIER: www.nanomusic.fr




Eintritt: 48.-
erwerbslos, allein erziehend, Legi: ---
Weitere Informationen