"DURCHZUG"
ADDIO, INCRESCHANTÜM & ALPENDUFT
Vorstellung vom
Donnerstag, 18. Mai 2006
20.30 Uhr
EIN MEHRSPRACHIGES THEATERSPIEL
DIPOLMPROJEKT VON ROMAN WEISHAUPT
HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND THEATER, ZÜRICH

In Zürich lebende Bündnerinnen und Bündner steigen in den Zug nach Graubünden.
Hier lernen sie sich auf der Reise zurück in die Berge, an die Sonne, an die frische Luft kennen. Sie sinnieren über ihre Beziehung zu Zürich und Graubünden und hinterfragen ihr zwiespältiges Leben zwischen den Stühlen. Doch wird der Zug jemals ankommen?

"DURCHZUG" ist das Diplomprojekt von Roman Weishaupt an der Hochschule für Musik und Theater, Departement Theater, Studiengang Theater-pädagogik. Im Rahmen des Programmzyklus "Carte Blanche", in dem junge TheaterstudentInnen im Theater Ticino ihr Können zeigen, haben wir den Bündner Roman Weishaupt kennen gelernt. Und nun macht er sinnigerweise - an der Zugstrecke Zürich-Chur mit seiner Diplomarbeit halt.

Mit: Clau Alig, Maria Auer, Corin Curschellas, Jürg Gautschi, Rolf Marugg, Martina Rüegg, Rico Valär, Claudio Walther

Projekt- und Spielleitung: Roman Weishaupt
Musikalische Leitung: Corin Curschellas
Ausstattung und Licht: Remo Arpagaus
Co-Autoren: Daniele Papacella, David Truttmann Projektassistenz: Loredana Corda
Künstlerische Beratung: Claudia Carigiet
produktionsberatung: Liliana Heimberg, Ursula Theiler

Eintritt: 28.-
erwerbslos, allein erziehend, Legi: 23.-
Küche: Eva Friedli