ENZO SCANZI
"DAS MÄUSCHEN"
Vorstellung vom
Samstag, 3. März 2007
20:30 Uhr
"DAS MÄUSCHEN -
LA STORIA DI ANNE E PASQUALE"
LUSTVOLLES ERZÄHLTHEATER

Vor zwanzig Jahren (!) feierte Enzo Scanzi mit dem Erzählstück "Das Mäuschen La storia di Anne e Pasquale" Première im Theater Ticino. Es war der Beginn seiner Bühnenlaufbahn als Solo-Geschichtenerzähler und Theaterfabulierer. Da er diese wunderbare italienische Liebesgeschichte wieder in sein Repertoire aufnahm, haben wir uns entschlossen, ihn nach all den Jahren nochmals einzuladen.
Die Fabel "La parpàja topolà" spielt auf satirische Weise mit Sex und Erotik. Im Original ist sie im 12. Jahrhundert erstmals im Nordosten Frankreichs aufgetaucht. "Parpajà" heisst Schmetterling oder Falter und bezeichnet das "Mäuschen", nämlich eine in allen europäischen Volkssprachen dokumentierte Umschreibung für das weibliche Geschlecht.
Der naive bergamaskische Hirte namens Pasquale verliebt sich in die Dorfschönheit und Pfarrersgeliebte Anna, überwindet seine Heidenangst vor Frauen und macht sich auf die Suche nach jenem Mäuschen, von dem er gehört hat, dass es eben die Frau ausmache.
Mit Ironie und Witz, viel Temperament, Gesang und Gitarrenspiel sowie amüsanten szenischen Einfällen serviert Enzo Scanzi eine bunte Mischung aus gewitzt nostalgischer Italianità und hemdsärmlig helvetischem Humor.
Eintritt: 38.-
erwerbslos, allein erziehend, Legi: 33.-
Küche: