MÜLLER-HUBER
«LES DEUX SENSIBLES»
Vorstellung vom
Samstag, 6. März 2004
20.30 Uhr
Der eine ist ein begnadeter Schauspieler. Der andere ist aktives Mitglied des kongenialen Musiktrios Ars Vitalis. Der eine heisst Müller, der andere Huber. Die Konsequenz der 20-jährigen Freundschaft nennt sich MÜLLER-HUBER. Das ungemein witzige Kabarett des Unterhalter-Duos bietet aber mehr als die theatralische Summe zweier aussergewöhnlicher Persönlichkeiten: Denn hier vermählen sich Nähmaschine und Regenschirm, Liebeswut und Kunstverstand, Blas- und Bluesmusik. Der galante Pedant und die nörgelnde Dampfmaschine ("les deux sensibles") schaffen aufregende Irritationen mit bleibendem Erinnerungswert. Beide pflegen den ganz normalen Wahnsinn, kultivieren das postmoderne Chaos und beackern das, was uns wirklich wichtig ist: die Liebe, die Kunst und die Lebenslust.
Eintritt: Fr. 35.-
erwerbslos, allein erziehend, Legi: Fr. 30.-
Küche: Eva Friedli
Weitere Informationen