CHRISTOF STÄHLIN
Vorstellung vom
Freitag, 24. Oktober 2008
20:30 Uhr
"IN DEN SCHLUCHTEN DES ALLTAGS"
GEDANKENTHEATER LITERARISCHES KABARETT

Was für ein Dichter. Robert Walser hätte seine helle Freude an ihm gehabt. In seinem Gedankentheater bewegt sich Christof Stählin, der Solitär unter den literarischen Kabarettisten, "In den Schluchten des Alltags". Er zeigt uns Dinge, die wir alle kennen, so aber noch nie gesehen haben. Er meisselt im Steinbruch der deutschen Sprache die apartesten Bilder: "Wir leben in einer Leistungsgesellschaft, aber sie leistet keine Gesellschaft". Oder: "Es kann morgen wieder regnen, ich könnte das nicht." Ein Kabarettprogramm, das darauf verzichtet, jemanden blosszustellen, aber darauf hinweist, dass die Messerschmiede die Schneide ihrer Klingen "Schwäche" nennen und das an Schärfe nichts zu wünschen übrig lässt. Stählins Haltung ist die eines alten Dandys, der mitten im hektischen Getriebe eines Grossstadtboulevards eine Schildkröte an der Leine spazieren führen könnte. Stählin lässt literarische Miniaturen entstehen, Wort-Preziosen. Wie beiläufig zieht er uns in den Strudel seiner, unserer alltäglichen Schluchten.
Eintritt: 38.-
erwerbslos, allein erziehend, Legi: 30.-
Weitere Informationen