GUNHILD KÜBLER
LESUNG AUS "NOCH WÜNSCHE?"
Vorstellung vom
Mittwoch, 26. November 2008
20:30 Uhr
KOLUMMNEN

Wo das Geschwätz Pause hat - die bekannte Fernsehjournalistin und Kritikerin Gunhild Kübler stellt ihren neuen Band vor.

In Gunhild Küblers pointiert geschriebenen Essays geht es um Zivilcourage, um die Hochdeutschen in der Schweiz, um neuste Imageprobleme des Feminismus und das Recht auf Selbstbestimmung bis in den Tod hinein. Mit genauem Auge und empfindlichem Ohr notiert sie Einbrüche des Unerwarteten, Unerwünschten und Unheimlichen in unseren Alltag und kratzt an der Oberfläche tagesaktueller Debatten. Sie hinterfragt wohlfeile Erklärungen und findet dabei zu eigenen verblüffenden Antworten, die zum Selberdenken verleiten. Und sie geht der Frage nach, warum es uns so selten gelingt, wirklich glücklich zu sein.
Eintritt: 25.-
erwerbslos, allein erziehend, Legi: ---