FRITZ, FRANZ, FERDINAND
LESEGESELLSCHAFT WÄDENSWIL
Vorstellung vom
Sonntag, 18. Januar 2009
15:00 Uhr
EIN HÜHNERMÄRCHEN
FÜR KINDER AB 6 JAHREN

Die Lesegesellschaft Wädenswil bringt das Theater Gustavs Schwester zum zweiten Mal nach Wädenswil. Vor zwei Jahren führte es mit grossem Erfolg das Puppenspiel "Hotzenplotz!" auf. Jetzt zeigen die beiden Spielerinnen Sibylle Grüter und Jacqueline Surer ihre neuste Produktion "Fritz, Franz und Ferdinand ein Hühnermärchen" im Theater Ticino.

Fritz, Franz und Ferdinand heissen die Drillingsprinzen aus Oerlikon. Sie führen sich so gockelhaft auf, dass sie in Güggel verzaubert werden. Nur der Kuss einer echten Prinzessin kann sie noch retten. Deshalb unternehmen die drei eine abenteuerliche Reise in die Märchenwelt zu Schneewittchen, Rotkäppchen und dem bösen Wolf. Werden Fritz, Franz und Ferdinand erlöst oder müssen sie für immer Güggel bleiben?

Die beiden Spielerinnen verbergen sich nicht hinter einer Wand, wenn sie ihre Figuren führen, wie das bei traditionellen Puppenspielen üblich ist. Denn Sibylle Grüter und Jacqueline Surer sind Teil des Stücks. Sie kommentieren die Handlung oder zanken sich darüber, wie es weiter gehen soll fast so wie es Kinder auch tun, wenn sie spielen. Aussergewöhnlich ist auch das Bühnenbild. Es besteht nur aus einem Wellkarton, der an einem Metallrahmen aufgehängt ist. Im Laufe des Stücks bearbeiten die Spielerinnen den Karton und erfinden so die Kulisse laufend neu.

Von und mit Jacqueline Surer & Sibylle Grüter
Regie: Priska Paxmarer.



Eintritt: Erwachsene Fr. 15.- / Kinder Fr. 10.-
erwerbslos, allein erziehend, Legi: ---
Weitere Informationen