"LA FANFARE DU BELGISTAN"
FESTIVAL PÂQU'SON
Vorstellung vom
Freitag, 10. April 2009
20:30 Uhr
MUSIQUES ET DANCES DU BELGISTAN
DIE EXZENTRISCHE BLASKAPPELLE
AUS OST-BELGIEN... ZUM ERSTEN MAL
IN DER SCHWEIZ!

STEHEN UND TANZEN...

Tom Manoury: Sopransaxophon, Perkussion
David Picard: Trompete, Perkussion
Manuel Roland: Altsaxophon, Perkussion
Grégoire Tirtiaux: Baritonsaxophon, Perkussion
Manu Loriaux: Sousaphon, Euphonium, Perkussion
Abdelhadi Erribahi: Derbouka, Perkussion
Jérémie Mosseray: Tapan, Perkussion

Belgistan, ein kleiner autonomer Staat in Belgiens Orient das einzige Land, das zu Ihnen nach Hause kommt präsentiert Ihnen seine Fanfare. Nach seinem nationalen Triumph reist das Orchester erst- mals in die Schweiz und stellt Ihnen die sagen-
hafte belgistanische Musik mit fünf Blechblas- und zwei Perkussionsinstrumenten vor. Feurige Tänze, wilde und mysteriöse Rhythmen, hypnotisierende Melodien: Die Folklore von Belgistan erfreut die Liebhaber der balkanischen und arabischen Musik ebenso wie die eingefleischtesten Jazzfans. Genre: afro-bölgarische Mözik.

Die sieben Musiker, Mitglieder eines Improvisationskollektivs und einer Rockband (Orange Kazoo), haben ein gemeinsames Interesse an rhythmischer Blechblasmusik. Die vielen Instrumente Sopran-, Alt- und Baritonsax, Trompete, Euphonium, Sousaphon, Derbuka, Karkabas, Gembri, Tapan-Zurla... ermöglichen ihnen die exzentrischsten Evasionen: traditionelle Stücke in euphorischen, zigeunerischen und orientalischen Kompositionen, der Ton ist formvollendet, wirbelnd, die Trance feuert an zum frenetischen Tanz...

Mit Unterstützung "MIGROS KULTURPROZENT"

Eintritt: 43.- (Festivalpass Fr. 140.-)
erwerbslos, allein erziehend, Legi: 35.-
Weitere Informationen